Deutsch

Computerkriminalität - Wirtschaftsdetektei - Detektei ACON®

Neuer Stern am Himmel der Kriminalität – Der Dieb ist im Haus, ohne einzubrechen!

Das Statistische Bundesamt hat festgestellt, dass im Jahre 2008 weit mehr als zwei Drittel der Deutschen über 14 Jahre das Internet benutzen. Die Tendenz ist steigend.

Dass dieses Medium auch ein Tummelplatz von Kriminellen aller Couleur ist, muss nicht explizit erwähnt werden.

Die Historie der Kriminalität und der wissenschaftlichen Kriminalistik zeigt anschaulich, dass sowohl das Verbrechen als auch deren Bekämpfer sich stets neuester wissenschaftlicher Erkenntnisse und Methoden bedienten.

Die Kriminalität ist naturgemäss immer einen Schritt voraus.

Die IuK-Kriminalität (Kriminalität im Zusammenhang mit Informations- und Kommunikationstechnologie) als Form der Wirtschaftskriminalität hat sich rasant entwickelt und gewinnt zunehmend an Bedeutung.

Die Anzahl der Straftaten, bei denen das Internet als Tatmittel genutzt wird, hat sich in den letzten Jahren rasant gesteigert.

Hauptangriffspunkte sind der automatisierte Geldverkehr sowie der rasch zunehmende Warenverkehr im Internet.

Die Begehungsweisen (modi operandi) sind mannigfaltig und in stetiger Veränderung. Zum Beispiel mittels Phishing versuchen die Täter sich in Besitz der persönlichen Daten der Opfer zu bringen.

Die IT-Sicherheit im wirtschaftlichen wie im privaten Bereich ist heute und in der Zukunft von existentieller Bedeutung.

Die Täter kommen ins Haus, ohne eine Tür aufzubrechen. Der Tatort ist das Konto auf der Bank, ohne dass die Täter diese betreten!

Die Detektei ACON mit ihren qualifizierten Technikern und Detektiven kann helfen!

Unsere Computer-Detektive ermitteln bei Verdacht von Computerkriminalität schnell und effektiv. Mittels spezieller Analyseprogramme überprüfen sie die Computer und führen Recherchen bei Datenmissbrauch durch.


Lassen Sie sich jetzt unverbindlich beraten: