Deutsch

Versicherungsdelikte - Wirtschaftsdetektei - Detektei ACON®

Die Versicherungswirtschaft verzeichnet jährlich einen Schaden von mehr als vier Milliarden Euro durch Versicherungsbetrug oder Versicherungsmissbrauch unterschiedlichster Art.

Neben der Hausrat-, Haftpflicht- oder Kfz-Versicherung, die am stärksten betroffen sind, sind auch die Krankenversicherung, die Rentenversicherung und die Unfallversicherung nicht vor Missbrauch oder Betrug sicher.

Auf Grund steigender Schadensfälle sind die Versicherer gezwungen, offensiv gegen die Täter vorzugehen. Unabhängig davon, ob es sich um kleine oder grosse Beträge handelt, die unberechtigterweise in Rechnung gestellt werden, prüfen die Versicherungen in zunehmendem Masse auffällige Schadenmeldungen sorgfältig auf einen möglichen Betrugsverdacht.

Fester Bestandteil der Tätigkeit der Detectei ACON Detektive Idel GmbH ist die unterstützende Tätigkeit für die Versicherungen bei der Aufklärung von dubiosen Versicherungsfällen.

Zahlreiche Versicherungsunternehmen greifen auf die ACON-Detektive zurück und veranlassen kriminalistische Ermittlungen zur Klärung des vorliegenden Verdachtes des Betruges (§ 263 StGB) sowie des Versicherungsmissbrauchs (§ 265 StGB).

In Tateinheit oder Tatmehrheit mit diesen Betrugs- und Missbrauchshandlungen werden durch die Täter nicht selten weitere Straftaten begangen, die aufwändige Ermittlungen erfordern.

Die Palette ist reichhaltig - Auftragsdiebstahl des eigenen Pkw, vorgetäuschter Autounfall, fingierter Einbruch, vorsätzlich herbeigeführte Wasserschäden, Brandstiftung (heisse Sanierung) bis hin zur Selbstverstümmelung, um Leistungen von der Renten-, Kranken- oder Unfallversicherung zu erschleichen.

Die ACON-Detektive verfügen über die erforderliche Sachkenntnis, die zur Bearbeitung der Versicherungskriminalität erforderlich ist.

Ein wesentlicher Schwerpunkt der Tätigkeit der ACON-Detektive für die Transportversicherungen ist die Untersuchung von Verlusten durch Diebstahl, Einbruch sowie Raub von Waren im Lager und auf dem Transport inklusive des Diebstahls kompletter Transportbehältnisse oder LKW.

Hauptzielstellung ist die Ermittlung der Täter und Sicherstellung des Diebesgutes (siehe Speditionsdelikte).

Mitunter ist es jedoch nicht zu vermeiden – dies trifft für Waren mit hohem Versicherungswert, für unersetzbare Kunstschätze bzw. Unikate zu – unkonventionelle Wege bei der Rückführung des Diebesgutes zu beschreiten.

Die Detektei ACON verfügt über entsprechend routinierte Detektive, über die entsprechenden Kontakte und das entsprechende Umfeld, derartige Transaktionen seriös und sicher abzuwickeln.

Im Auftrag der Transportversicherungen wird die Detektei ACON auch grenzübergreifend tätig und ermittelt erfolgreich gegen internationale Tätergruppierungen.

Nicht nur bei begründetem Verdacht einer Straftat wird die Detektei ACON für die Versicherungswirtschaft tätig, sondern sie wird auch bei Schadensfällen ohne kriminellen Hintergrund als Gutachter zur Prüfung der Versicherungsbedingungen und der Haftungsgrundlagen vor Ort des Geschehens eingesetzt.

Die Prüfung des Schadensbildes sowie der Abfolge des Schadensgeschehens stehen im Mittelpunkt dieser Tätigkeit.

Im Auftrag der Versicherungswirtschaft gewährleisten die ACON-Sicherheitsberater ein qualifiziertes Riskmanagement in Vorbereitung von Neuabschlüssen von Versicherungspolicen bzw. betreuen die Versicherungsnehmer im Rahmen der Prävention und Schadenminimierung.

In diesem Rahmen werden Risikoanalysen gefertigt und Sicherheitskonzepte erstellt.


Lassen Sie sich jetzt unverbindlich beraten: